Kultur.Service Bamberg für Schulen und Kitas

Hänsel und Gretel


Veranstalter: Theater des Staunens Patrik Lumma
Kultursparte(n): Musik
Bildungseinrichtung(en): Mittelschule
Jahrgangsstufe/Alter: 1. Klasse bis 6. (evtl. 7.) Klasse sowie 10. Klasse bis 13. Klasse
Schulfach/Lehrplanbezug: fächerübergreifend: Deutsch, Theater, Musik, Kunst
Zielsetzung: 1. Gutes Theater für Kinder und Jugendlichen
2. Zeigen, wie spannend ein Märchen sein kann, das jeder zu kennen glaubt. Generell Interesse an Märchen wecken.
3. Da die Geschichte bekannt ist, kann man mit den Schülerinnen und Schülern auch über die Mittel der Inszenierung sprechen (Was ist warum wie gemacht?).
4. Das Märchen gehört zur Gruppe der Initiationsmärchen und hat einen Sinn.
Beschreibung:

Der Märchentext der Gebrüder Grimm wird zur Weltliteratur gezählt. Inszenierungsmaxime war darum „Weil es so geschrieben steht ...“ Herausgekommen ist bei diesem Experiment der Beweis, wie spannend und bezaubernd diese alten Märchen auch heute noch sein können!

Patrik Lumma erzählt mit kunstvollen Figuren aus Bronze, Messing und Stahl das altbekannte Märchen der Gebrüder Grimm. Den Figuren wird durch das Spiel Leben eingehaucht, sie werden in neues Licht getaucht, es entstehen immer neue Bilder. Die raffinierte Kulisse eines altertümlichen Herdes fungiert als Puppenbühne und wird verändert wie die Bilder in einem lebendigen Bilderbuch. So zieht das alte Märchen neu in den Bann. Der Puppenspieler schlüpft von der Rolle des erzählenden Spielmannes in die der Figuren und des Musikers. Mit seinem Geigenspiel werden die zauberhaften Bilder und Stimmungen des Märchens und der Figuren effektvoll kommentiert.

Projektformen: Theateraufführung in der Schule
Projektzeit: vormittags; 1–2 Stunden Aufbauzeit, 1 Vorstellung von etwa 45 Minuten, danach etwa 45 MInuten für Publikumsgespräch, Rückbau und Pause für den Spieler; maximal 3 Vorstellungen pro Tag
Projektort: geeigneter Raum in der Schule
Ergebnissicherung: Schülergespräch nach der Vorstellung, Vertiefung des Stoffes durch die Fach- oder Klassenlehrkraft
Kooperation mit Schulen: etwa 20–30 Mal
Kontakt:

Theater des Staunens
Patrik Lumma

In Abtsdorf 23
96158 Frensdorf

Telefon: 09502 924486
Fax: 09502 924496
Mobil: 0171 1409172
E-Mail: LumPat@lumpat.de
Internet: www.lumpat.de


zurück zur Projektübersicht