Kultur.Service Bamberg für Schulen und Kitas

Von Truden und dem Hexenbrenner


Veranstalter: Geschichte für Alle e. V.
Kultursparte(n): Kultur / Geschichte / Politik / Museum
Bildungseinrichtung(en): Gymnasium
Schulfach/Lehrplanbezug: Religion, Ethik, Sozialkunde, Geschichte
Zielsetzung: erlebnisbetonte Wissensvermittlung an Originalschauplätzen
Beschreibung:

Die Hexenverfolgung in Bamberg

Eines der dunkelsten Kapitel in Bambergs Vergangenheit: Fast 900 Bürgerinnen und Bürger Bambergs fielen den Hexenverfolgungen im 17. Jahrhundert zum Opfer. Aber wie kam man in den Verdacht, eine Hexe oder ein Hexer zu sein?

Ursachen und Auslöser des Aberglaubens werden betrachtet und anhand von konkreten Beispielen verortet. In Bamberg verlief die Verfolgung der Hexen und Hexer durch alle gesellschaftlichen Schichten, ob Magd oder Bürgermeister, niemand war vor den Anschuldigungen, der Verhaftung und der Folter sicher. Die Hinrichtung auf dem Scheiterhaufen folgte fast ausnahmslos.

Projektformen: geschichtsdidaktische Schülerführung, anhand von Bildmaterial wird die Vorstellungskraft der Schülerinnen und Schüler unterstützt
Projektzeit: ganzjährig am Vormittag oder Nachmittag; Dauer des Rundganges ca. 1,5 bis 2 Stunden
Projektort: Rundgang durch die Bamberger Innenstadt mit zusammenhängenden Stationen, an denen Geschichte mit dem Standort verknüpft wird
Kosten: Gruppen bis 20 Teilnehmende 75 €; Gruppen mit 21–30 Teilnehmenden 85 €
Ergebnissicherung: Rückmeldung über einen Feedbackbogen
Kooperation mit Schulen: über 30 Mal
Beteiligte: Klasse mit Lehrkraft, Rundgangsleiterin bzw. Rundgangsleiter
Weitere Informationen: Unser Jahresprogramm enthält alle Angebote mit entsprechender Kurzbeschreibung. Für alle Schulführungen gibt es zusätzliche Faltblätter, die auf Anfrage zugeschickt werden. Außerdem bietet die Internetseite zahlreiche Informationen: www.geschichte-fuer-alle.de
Kontakt:

Geschichte für Alle e. V. – Institut für Regionalgeschichte
Ansprechpartnerin: Lucia Schraudolf

Wiesentalstraße 32
90419 Nürnberg

Telefon: 0911 30736-0
Fax: 0911 30736-16
Internet: www.geschichte-fuer-alle.de


zurück zur Projektübersicht