Kultur.Service Bamberg für Schulen und Kitas

Märchenakademie


Veranstalter: Dr. Martin Beyer
Kultursparte(n): Literatur / Leseförderung
Bildungseinrichtung(en): Gymnasium
Jahrgangsstufe/Alter: 3. bis 6. Klasse / ca. 8 bis 12 Jahre
Schulfach/Lehrplanbezug: Deutsch: Förderung der Lese- und Schreibkompetenzen, Themengebiet Märchen, mündlicher Ausdruck, Körpersprache, soziale Kompetenzen
Zielsetzung: Die Schülerinnen und Schüler lernen ohne Leistungsdruck: Sie verbessern ihre Lese- und Schreibkompetenzen; sie singen, erzählen und rappen; sie lernen etwas über Werte und Respekt.
Beschreibung:

Mit der Märchenakademie tauchen Kinder der 3. bis 6. Jahrgangsstufe in eine fantastische Märchenwelt ein und werden mithilfe von innovativen, fach- und medienübergreifenden Lernkonzepten zu Märchenexpertinnen und Märchenexperten ausgebildet. Erzählerisch gerahmt wird die Märchenakademie durch das Kinderbuch „Titus und der verwunschene Wald“ von Theodor Serapion (Martin Beyer) und der Illustratorin Mirjam Zels. Die Identifikationsfiguren Titus Haselschein und Rabea Wintergrün spielen in allen Lernformen eine Rolle.

Angeboten werden folgende Formate:

Format LESUNG
Lesung von Martin Beyer aus „Titus und der verwunschene Wald“

  • Option A: Zeichnung von Figuren und Elementen des Buches nach Einwürfen der Kinder durch die Illustratorin Mirjam Zels (parallel zur Lesung)
  • Option B: gemeinsames Einstudieren des Schneewittchen-Raps (nach der Lesung)


Format WORKSHOP
(Dauer nach Absprache)
Einführung in die Geschichtenwelt der Märchenakademie (u. a. kurze Lesung aus „Titus und der verwunschene Wald“)
Einblick in das Unterrichtsfach „Spannung & Gänsehaut“ anhand eines Grimms-Märchens
Einstudieren des Raps „Spannung & Gänsehaut“ und Aufnahme des Raps (MP3 wird zur Verfügung gestellt)

  • Option A | Stationenarbeit: Übungen und Sprachspiele mit Märchenbezug für zukünftige Märchenexpertinnen und -experten
  • Option B | Kreatives Schreiben: Verfassen eines eigenen Märchens und Zusammenfassung der Texte in einem selbstgebastelten Märchenbuch
    Projektformen: Lesung mit interaktiven Elementen; längere Workshop-Formate möglich
    Projektzeit: Doppelstunde oder längeres Format nach Absprache
    Projektort: in der Schule
    Produkt: Aufnahme eines Raps, gezeichnete Bilder, selbstgeschriebene Texte
    Kosten: 300 € pro Einheit von 90 Minuten, Honorar für längere Formate nach Absprache
    Ergebnissicherung: wissenschaftliche Betreuung durch Universität des Saarlandes, Prof. Dr. Julia Knopf
    Kooperation mit Schulen: Schulen in Bayern und im Saarland, Stiftungen, ca. 15 Mal
    Beteiligte: kleinere Projektgruppe bis Klassenstärke, Lehrkräfte können sich gerne an der Durchführung beteiligen
    Weitere Informationen: www.maerchenakademie.de
    Kontakt:

    Märchenakademie
    Dr. Martin Beyer

    Magazinstraße 3 A
    96052 Bamberg

    E-Mail: martin.beyer@maerchenakademie.de
    Internet: www.maerchenakademie.de


    zurück zur Projektübersicht