Kultur.Service Bamberg für Schulen und Kitas

Textwerkstatt – Sehen. Hören. Erleben. Schreiben. Gestalten.


Veranstalter: schreibLINIE
Kultursparte(n): Kunst / Architektur
Bildungseinrichtung(en): Förderschule
Jahrgangsstufe/Alter: alle Jahrgangsstufen
Schulfach/Lehrplanbezug: Deutsch, Kunst, aber auch soziales Kompetenztraining
Zielsetzung: Der Workshop vermittelt Lust am Schreiben und Gestalten sowie sprachliche Techniken. Je nach gewähltem Thema wird dabei Wissen vermittelt, z. B. in
• Heimatkunde, Stadtgeschichte
• Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die Schülerinnen und Schüler sollen für verschiedene Themen sensibilisiert werden und herausfinden, wie Erlebtes, Gesehenes, Bestehendes, aber auch Gefühle und Meinungen in Sprache und Text verwandelt werden können, welche Macht diese Komponenten haben und wie die verschiedenen Elemente richtig eingesetzt werden können.

Generell:
• Spielerisch-fiktives Schreiben von Texten anhand von selbst gewählten Themen und deren Wahrnehmung
• Welches Medium verlangt welchen Schreibstil? Wie entsteht ein schlüssiger Text? Wie baue ich diesen auf? Wo setze ich Prioritäten? Wie erzeuge ich Spannung? Was kann ich weglassen?
• Entwicklung eines eigenen Sprachstils unter Einbezug moderner Sprachmedien, aber auch altbewährter Methoden
• Gestalterisches, fantasievolles und dennoch logisches sowie schlüssiges Schreiben
• Inhalte richtig anbringen, Botschaften vermitteln, Aufmerksamkeit erzeugen
• Gestaltungsmittel einsetzen und layouten (Zusammenspiel von Text und Bild)
Beschreibung:

In diesem Workshop können Schülerinnen und Schüler Texte verschiedener Art und Form schreiben und gestalten. In einem Vorgespräch bringen die Teilnehmenden ihre Ideen und Wünsche ein. Die konkrete Richtung wird schließlich gemeinsam mit der Klasse und der Lehrkraft vereinbart. Die Themenpalette ist vielfältig – das Ziel aber stets dasselbe: Schreiben macht Spaß – Schreiben macht erfinderisch – Schreiben ist Entspannung und Entdeckung, Muse und Abenteuer!

Der Workshop ist bewusst offen gehalten und kann verschiedenste Schwerpunkte tangieren (siehe unten). Der Fokus liegt dabei immer auf dem Verfassen von Texten, dem passenden Stil, der Schlüssigkeit sowie der Formgebung und Gestaltung. Egal welches Thema gewählt wird, das Vorgehen ist immer ähnlich:

1. Themen- und Begriffsuche
z. B. Farbengeschichten, Aus dem Schulalltag, Meine Stadt entdecken (hier mit Unterrichtsgängen zu beliebten Plätzen der Schülerinnen und Schüler, zu historischen Gebäuden usw.), Bamberg in hundert Jahren, Liebesbriefe klassisch geschrieben etc. Gerne gehe ich hier auch auf die Ideen der Teilnehmenden ein!

2. Auswahl des Textformates
z. B. Presseartikel, Bericht, Flyer, Interview, Rede, Brief, Erlebnisschilderung, Nachricht in Twitterlänge, Text ohne Adjektive, Gegenüberstellung usw.

3. Besprechung des Vorgehens
Worauf muss ich achten? Wie erzeuge ich Spannung und Schlüssigkeit?
Kennenlernen von Medien: Wie ist ein Presseartikel aufgebaut? Was unterscheidet ihn von einem Bericht? ...

4. Texterstellung und Gestaltung

5. Demonstration, Fehlerbehebung, Vorschläge und Endprodukt
Denkbar ist hier z. B. die Erstellung eines Text-Bild-Bandes, eines Flyers, einer kleinen Zeitung, eines Bild-Text-Plakates o. Ä.

Projektformen: Schreib-, Erlebnis- und Kreativwerkstatt mit sozialen und pädagogischen Inhalten als integratives Angebot im Unterricht, aber auch als Workshop oder offenes Angebot denkbar
Projektzeit: Was den Umfang betrifft, sind verschiedene Zeiteinheiten mit einem Minimum von 180 Minuten denkbar. Auch die Tage, an denen das Angebot stattfindet, können variiert werden (Richtzeiten: montags bis donnerstags ab 13 Uhr, freitags ganztägig). Bitte bei Termin- und Umfangwünschen mich ansprechen, eine individuelle Klärung ist möglich. Generell stimme ich mich gerne mit dem Lehrpersonal ab, welche Wünsche die Klasse bzw. Lehrkraft hat und/oder wo der meiste Bedarf liegt. Meine Philosophie besteht darin, dass, wenn die Klasse einbezogen wird, auch ein guter, kooperierender und harmonischer Workshop entsteht.
Projektort: je nach gewähltem Thema möglich sind: Schule, Stadterkundungsgänge, Museumsbesuche, Besuch von Veranstaltungen, über die dann berichtet wird usw.
Kosten: 120 € pro Einheit von 90 Minuten (inkl. Vorbereitung und z. T. Nachbereitung)
Ergebnissicherung: Nachbesprechung und Demonstration der Ergebnisse mit der Lehrkraft, Einzelgespräche mit Schülerinnen und Schülern während oder nach dem Workshop, Präsentation der Ergebnisse (Text-Bilder-Wand im Klassenzimmer, Zusammenheften in einer Mappe als Vorzeigeobjekt auch bei Elternabenden, fertiger Flyer, kleine Pressemappe usw.), auf Wusch Zusammenfassung der Inhalte und Ergebnisse in einem extra angefertigten Bericht (nicht im Preis inbegriffen, Preis je nach Umfang und Aufwand)
Kooperation mit Schulen: Teilnehmerzahl: Gruppen bis zu 12 Teilnehmenden, nach Absprache auch eine Klasse, Unterstützung durch Fachlehrkraft (wenn gewünscht und verfügbar – in diesem Fall auch höhere Teilnehmerzahlen möglich)
Weitere Informationen: schreiblinie.jimdo.com / Xing / Facebook: https://www.facebook.com/profile.php?id=100012530773771
Kontakt:

schreibLINIE
Helke Jacob

Obere Königstraße 48
96052 Bamberg

Telefon: 0951 2080753
Mobil: 0160 8176971
E-Mail: schreiblinie@yahoo.de
Internet: schreiblinie.jimdo.com


zurück zur Projektübersicht