Kultur.Service Bamberg für Schulen und Kitas

Nie hörst Du zu! Tue ich doch!


Veranstalter: IfiB – Institut für innovative Bildung e. V.
Kultursparte(n): Lebens- und Sozialkompetenz
Bildungseinrichtung(en): Gymnasium
Jahrgangsstufe/Alter: alle Jahrgangsstufen
Zielsetzung: Erlernen der Fähigkeit zur Empathie mit sich und anderen sowie der Kompetenz, selbst und bewusst zu agieren und wertschätzende Verbindungen herzustellen
Beschreibung:

ZUHÖREN UND SICH MIT DER LEBENDIGKEIT DES GEGENÜBERS VERBINDEN

„Nie hörst Du zu!“
„Tue ich doch!“
„Was redest du denn da?“

Wenn ich etwas sage, heißt es nicht gleichzeitig, dass es auch so ankommt, wie ich es meine. Verstehen und verstanden werden ist das Thema dieses Workshops: Im menschlichen Miteinander haben wir oft den Drang, unsere eigene Position darzulegen, uns zu rechtfertigen oder zu widersprechen, noch bevor wir verstanden haben, um was es unserem Gegenüber geht. Deshalb ist es uns bei „Nie hörst Du zu! Tue ich doch!“ wichtig, automatisierte Reaktionsmuster zu durchbrechen und das Machtvollste und Wertvollste zu lernen, das Verbindung schafft: EMPATHIE.

Weg von:
„Nie hörst Du zu!“
„Tue ich doch!“

Hin zu:
„Nie hörst Du zu!“
„Bist Du frustriert, weil Du gerne verstanden werden möchtest?“

Durch die Empathie lernen und üben wir, so zuzuhören, dass wir den anderen Menschen hören und verstehen, dass wir unserem Gegenüber nah sind, ohne ihm Recht zu geben, Ratschläge zu erteilen, zu beschwichtigen oder abzulenken. Wir hören auf das, was andere Menschen brauchen, und nicht auf das, was wir über sie denken.

Dieser Workshop ist sehr hilfreich, um Missverständnisse zu vermeiden.
Er ist die Basis dafür, dass Kontakt und Verbindung in einem Gespräch überhaupt erst stattfinden können.


Dieses Projekt kann durch den KS:BAM nicht finanziell bezuschusst werden.

Projektformen: Workshop, Projekttag, offenes Angebot
Projektzeit: Dauer 4 Schulstunden, Durchführung Mittwoch und Freitag möglich
Projektort: in der Schule oder Kita
Kosten: 540 €, Fördergelder sind nach Absprache möglich
Ergebnissicherung: Ja
Kooperation mit Schulen: Das Projekt wurde bereits 7 Mal mit verschiedenen Schulen durchgeführt.
Beteiligte: eine Gruppe oder Schulklasse – vor Projektbeginn sollte eine Absprache zwischen Veranstalter und Lehr- bzw. pädagogischer Fachkraft zwecks Zielgruppe und Gruppengröße erfolgen
Kontakt:

IfiB – Institut für innovative Bildung e. V.
GiraffenRaum
Ansprechpartnerin: Dipl. Päd. Gisa Stich

Jäckstraße 27
96052 Bamberg

Telefon: 0951 18077300
Mobil: 0170 8708487
E-Mail: info@innovative-bildung.de
Internet: www.innovative-bildung.de


zurück zur Projektübersicht