Kultur.Service Bamberg für Schulen und Kitas

Kultur ohne Papier? Papier ohne Natur?
Wie man den Geheimnissen des Papiers auf die Spur kommt


Veranstalter: Umweltamt Stadt Bamberg
Kultursparte(n): Umwelt / Natur / Ernährung
Bildungseinrichtung(en): Grundschule
Jahrgangsstufe/Alter: ab der 4. Jahrgangsstufe / ab 9 oder 10 Jahren
Schulfach/Lehrplanbezug: Sachkunde, Biologie, GSE
Zielsetzung: Herstellungsprozesse und deren Umweltrelevanz am Beispiel eines wichtigen Produktes (PAPIER) kennenlernen.
Stichworte: Ökobilanz, ökologischer Fußabdruck, Ressourcenschonung, Recycling, Kreislaufwirtschaft, verantwortungsvoller Konsum ...
Beschreibung:

Papier ist so allgegenwärtig in unserem Leben, dass sich niemand mehr über dieses vielfältige Material wundert. Wirklich niemand mehr?

Wir wollen gemeinsam den Fragen nachgehen:
Wer hat das Papier erfunden?
Wie wurde Papier in der Vergangenheit und wie wird es heute hergestellt?
Was hat Papier mit Umweltschutz zu tun?
Warum ist Papier unverzichtbar?
... und wieso soll man sich über Papier wundern?

Mit kleinen Experimenten, mit Nachforschungen, mit Geschichten-Sammeln und mit Faltarbeiten wollen wir den Geheimnissen des Papiers auf die Spur kommen.

Projektzeit: Durchführung vormittags oder nachmittags, zeitlicher Rahmen eine oder mehr Unterrichtsstunden
Projektort: in der Schule
Kosten: hauptsächlich wird Altpapier verwendet
Beteiligte: Anwesenheit und Mitwirkung der Lehrkräfte sind erforderlich.
Kontakt:

Dipl.-Geol. Gabriele Knoch
Umweltamt der Stadt Bamberg

Michaelsberg 10
96049 Bamberg

Telefon: 0951 87-1721
Fax: 0951 87-1955
E-Mail: gabriele.knoch@stadt.bamberg.de


zurück zur Projektübersicht