Kultur.Service Bamberg für Schulen und Kitas

Kaufleute, Handwerksmeister und Kirche


Veranstalter: AGIL Bamberg
Kultursparte(n): Kultur / Geschichte / Politik / Museum
Bildungseinrichtung(en): Real- und Wirtschaftsschule
Jahrgangsstufe/Alter: 3. bis 7. Klasse
Schulfach/Lehrplanbezug: Geschichte
Lehrplanbezug:
Grundschule, Klasse 3/4:
Quellen und Überreste aus der Ortsgeschichte; wichtige Ereignisse in der Ortsgeschichte; Zusammenleben der Menschen, Umgang mit der Natur, kulturelle und religiöse Erfahrungen; Macht- und Herrschaftsverhältnisse, Museen, historische Stätten, Bibliotheken, Archive
Mittelschule, Klasse 6:
Mittelalter: Lebensbedingungen, politische, gesellschaftliche und soziale/wirtschaftliche Grundlagen, Ständegesellschaft; Lebensformen: dörfliche, klösterliche, ritterliche, städtische Lebenswelt; Exkursion zu einem mittelalterlichen Baudenkmal
Real- und Wirtschaftsschule, Klasse 7:
Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur im Mittelalter; Ständegesellschaft: Leben der Adeligen, Leben und Arbeiten im Dorf und in der Stadt; romanische und gotische Kunst, Begegnung von Völkern, Religionen und Kulturen; klösterliche Skriptorien und Bibliotheken; Minderheiten und Mehrheiten: Zusammenleben und Konflikte am Bsp. von Juden und Christen; Regionalgeschichte: Was erinnert in unserer Heimat an das Mittelalter? Erkunden weltlicher oder kirchlicher Bauten
Gymnasium, Klasse 6:
Von der Antike zum Mittelalter: Reichsbildung der Franken, Mönchtum; Beschäftigung mit Archäologie; Technik und Zivilisation: Werkzeug, Wasserversorgung, Transportwesen, Totenkult
Gymnasium, Klasse 7:
Zeitreise ins Mittelalter; mittelalterliche Grundlagen Europas: Lebensformen und Ordnungsprinzipien; Kirche und weltliche Herrschaft im Wandel; Stadt: soziale Fürsorge, Handel; Ausgrenzung von Bevölkerungsgruppen; unsere Stadt im Mittelalter; Stadtarchäologie
Zielsetzung: Das Verstehen mittelalterlicher und frühneuzeitlicher Stadtstruktur fördern.
Mittelalterliches Alltagsleben nachspüren und nachempfinden lassen.
Beschreibung:

Alltagsleben in Mittelalter und Früher Neuzeit in Bamberg

Spielerisch und mit vielen Möglichkeiten zum Begreifen und Selbst-Erproben bringt diese pädagogisch aufgearbeitete Stadtführung den Teilnehmenden die Geschichte der Stadt Bamberg, aber auch das Alltagsleben der früheren Menschen nahe.

Projektformen: Stadtführung
Projektzeit: ganzjährig, 8 bis 18 Uhr
Projektort: außerhalb der Schule mit Museumsbesuch und Dombesichtigung (in Bamberg und Forchheim)
Ergebnissicherung: Fragebogenerhebung
Kooperation mit Schulen: 500 Mal
Beteiligte: Schulklasse mit Lehrkraft, Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter von AGIL
Weitere Informationen: Prospekte sind im Büro erhältlich und können auch zugesandt werden
Kontakt:

AGIL – Büro für angewandte Archäologie
Ansprechpartner: Dr. Jost Lohmann
Dipl.-Päd. Simone Famulla

Schranne 4 c
96049 Bamberg

Telefon: 0951 5190389
Fax: 0951 5190398
E-Mail: agilbamberg@web.de
Internet: www.agil-bamberg.de


zurück zur Projektübersicht