Kultur.Service Bamberg für Schulen und Kitas

Ich schreibe orange – Eine Farbe. Ein Text. Ein Bild.


Veranstalter: schreibLINIE
Kultursparte(n): Kunst / Architektur
Bildungseinrichtung(en): Real- und Wirtschaftsschule
Jahrgangsstufe/Alter: alle Jahrgangsstufen
Schulfach/Lehrplanbezug: Deutsch, Kunst, aber auch soziales Kompetenztraining

Abgedeckt werden:
• Sprache und Sprachgebrauch
• Textarten und Textstrukturen
• Stilmittel
• Rechtschreibung und Grammatik

Aber auch:
• Gestaltung, Kunstbezüge
• soziale Kompetenzen
Zielsetzung: Spaß! Die Freude am Tun – am Schreiben – ist der primäre Faktor. Wenn Freude am Texten und an der Idee vermittelt wird, werden die Schülerinnen und Schüler ganz automatisch und spielerisch kreativ und einfallsreich sein und damit auch Lernerfolge erzielen.

Diese sind:

• spielerisch-kreative Verfestigung von Wortarten, Stilmitteln, grammtikalischen und orthografischen Regeln
• Techniken: Wie bringe ich Ideen schriftlich auf Papier? Wie entsteht ein schlüssiger Text? Wie baue ich diesen Text auf? Wie erzeuge ich Spannung?
• Entwicklung eines eigenen Sprachstils
• gestalterisches, fantasievolles und dennoch logisches sowie schlüssiges Schreiben
• Gestaltung richtig einsetzen, Layouten (Zusammenspiel von Text und Bild)

Der Workshop setzt frühzeitig, aber auch in höheren Klassenstufen an, strukturiert zu arbeiten: Ideen und ‚Konzepte‘ zu entwickeln, passende Wörter und sprachliche Stilmittel einzupassen und zusammenzuführen, richtige Methoden der Ausformulierung zu finden und einen Text auch optisch zu gestalten bzw. zu bebildern. Dabei können noch einmal Wortarten, Satzarten, Kommasetzung, aber auch Sprachstile, Stilmittel und Schreibperspektiven unterschieden werden (Passendes je nach Bedarf). Je nach Jahrgangstufe unterscheidet sich auch das Niveau. Natürlich ist während des gesamten Workshops Kreativität gefragt.
Beschreibung:

ANHAND EINER GEWÄHLTEN FARBE UND DEM FINDEN VON DAZU PASSENDEN BEGRIFFLICHKEITEN FORMULIEREN SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER EINEN SCHLÜSSIGEN TEXT, DEN SIE AUCH IN DER GEWÄHLTEN FARBE BEBILDERN UND GESTALTEN KÖNNEN

Jede Schülerin und jeder Schüler sucht sich eine Farbe aus. Beispiel: Orange. Zunächst schreibt jede und jeder auf, was ihr oder ihm alles zu Orange einfällt. Selbstständig sammelt sie oder er Begriffe, wie beispielsweise Mandarine, Sonne, T-Shirt usw. Dann suchen wir Begriffe, die sinngemäß dazu passen:
Mandarine: Weihnachten, besinnlich / Sonne: Sommer, heiß / T-Shirt: Urlaub, luftig usw.

All diese Begriffe sollen nun in eine kleine Geschichte integriert werden. Gemeinsam besprechen wir das weitere Vorgehen und entwickeln die Richtung des Textes. Dann geht’s ans Schreiben. Dabei können die Teilnehmenden die Wörter, die in einem Bezug zu Orange stehen, auch orangefarben schreiben (dieses Element ist eher etwas für die jüngeren Schülerinnen und Schüler).

Außerdem malt jede und jeder noch ein Bild, ebenfalls in Orange, und gestaltet so seine Geschichte auf einem Blatt nach seinen Vorstellungen. Am Ende lesen die Teilnehmenden ihre Geschichten vor und hängen sie auf.

Je älter die Schülerinnen und Schüler sind, um so anspruchsvoller kann der Workshop gestaltet werden: Während bei den Jüngeren noch einfache Sätze und Wortarten spielerisch geübt werden, können ältere Teilnehmende hierbei kompliziertere Satzgefüge einflechten oder auch einen ungewöhnlichen Erzählstil ausprobieren.

Auch bei der Gestaltung gibt es dann differenzierte Methoden: Jüngere Schülerinnen und Schüler können beispielsweise mit Wasserfarben arbeiten, während ältere z. B. in Pop Art Bilder selbst kreieren oder computerbearbeitete Fotos collagieren können.

Projektformen: Schreib-, Erlebnis- und Kreativwerkstatt mit sozialen und pädagogischen Inhalten als integratives Angebot im Unterricht, aber auch als Workshop oder offenes Angebot denkbar
Projektzeit: Was den Umfang betrifft, sind verschiedene Zeiteinheiten denkbar: Das Minimum sollte 180 Minuten (2 Doppelstunden) betragen. Auch die Tage, an denen das Angebot stattfindet, können variiert werden. Richtzeiten könnten beispielsweise sein: montags bis donnerstags ab 13 Uhr, freitags ganztägig. Bitte bei Termin- und Umfangwünschen mich ansprechen, eine individuelle Klärung ist möglich. Generell stimme ich mich gerne mit dem Lehrpersonal ab, welche Wünsche die Klasse bzw. die Lehrkraft hat und/oder wo der meiste Bedarf liegt. Meine Philosophie besteht darin, dass, wenn die Klasse einbezogen wird, auch ein guter, kooperierender und harmonischer Workshop entsteht.
Projektort: Schule
Kosten: pro Unterrichtseinheit von 90 Minuten 120 € (inklusive Vorbereitung und z. T. Nachbereitung)
Ergebnissicherung: Nachbesprechung und Demonstration der Ergebnisse mit der Lehrkraft, Einzelgespräche mit Schülerinnen und Schülern während oder nach dem Workshop, Präsentation der Ergebnisse (Text-Bilder-Wand im Klassenzimmer, Zusammenheften in einer Mappe als Vorzeigeobjekt auch bei Elternabenden, fertiger Flyer, kleine Pressemappe usw.), auf Wusch Zusammenfassung der Inhalte und Ergebnisse in einem extra angefertigten Bericht (nicht im Preis inbegriffen, Preis je nach Umfang und Aufwand)
Beteiligte: Gruppen bis zu 12 Teilnehmenden, nach Absprache auch gesamte Klasse, Unterstützung durch Fachlehrkraft (wenn gewünscht und verfügbar bzw. bei großen Gruppen)
Weitere Informationen: schreiblinie.jimdo.com, Xing, Facebook: https://www.facebook.com/profile.php?id=100012530773771
Kontakt:

schreibLINIE
Helke Jacob

Obere Königstraße 48
96052 Bamberg

Telefon: 0951 2080753
Mobil: 0160 8176971
E-Mail: schreiblinie@yahoo.de
Internet: schreiblinie.jimdo.com


zurück zur Projektübersicht