Kultur.Service Bamberg für Schulen und Kitas

Wilde Kerle und Mutige Mädchen


Veranstalter: IfiB – Institut für innovative Bildung e. V.
Kultursparte(n): Lebens- und Sozialkompetenz
Bildungseinrichtung(en): Mittelschule
Jahrgangsstufe/Alter: 4. bis 6. Jahrgangsstufe
Schulfach/Lehrplanbezug: Biologie
Zielsetzung: Tag 1:
sensible und altersgerechte Wissensvermittlung bezüglich Körperwissen; Sexualität und Veränderungen, die auf Grund der Pubertät schon vor der Tür stehen oder bereits eingetreten sind

Tag 2:
• Vertrauen in die eigene Wahrnehmung und die eigenen Gefühle aufbauen
• Schönheitsideale hinterfragen
• Typisches Rollenverhalten kritisch überdenken
• Mut machen und Selbstvertrauen aufbauen durch aktives Kennenlernen der eigenen Stärken
• Couragiertes und bewusstes Entscheiden und Handeln ermöglichen
• angemessene verbale und körperliche Abgrenzungsstrategien aufzeigen und so Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit stärken
• Verständnisvollen Umgang miteinander fördern, d. h. Integration und Klassenzusammenhalt stärken
Beschreibung:

WORKSHOP ZUR GEWALT-, MOBBING- UND MISSBRAUCHSPRÄVENTION UND ZUR PUBERTÄT

Die zweiteiligen, nach Geschlechtern getrennten Workshops „Wilde Kerle“ und „Mutige Mädchen“ bereiten die Teilnehmenden auf die Pubertät vor. Mit sensiblen und kreativen Methoden werden z. B. die Geschlechtsorgane und deren Funktion erklärt. Ein aktives Kennenlernen der eigenen Stärken und die Fähigkeit, Grenzen zu setzen und Grenzen zu wahren, werden durch dynamische Spiele und freiwillige, faire „Kämpfe“ gefördert.

Die Schülerinnen und Schüler hinterfragen typisches Rollenverhalten und gängige Schönheitsvorstellungen und trainieren verbale und körperliche Abgrenzungsstrategien. Geschultes Körperbewusstsein und starkes Selbstwertgefühl tun gut, machen selbstsicheres Auftreten möglich und schützen vor Übergriffen. Ein verständnisvoller Umgang miteinander stärkt dabei die Gemeinschaft!

Die Teile Sexualpädagogik und Gewaltprävention können auch unabhängig voneinander gebucht werden.


Dieses Projekt kann durch den KS:BAM nicht finanziell bezuschusst werden.

Projektformen: Kurs (teilweise nach Geschlecht getrennt)
Projektzeit: zwei Schultage (einmal 5, einmal 4 Schulstunden)
Projektort: in der Schule
Kosten: bitte anfragen
Ergebnissicherung: ja
Beteiligte: Der Kurs kann mit ganzen Klassen durchgeführt werden, die Anwesenheit der Lehrkraft ist am ersten Tag nicht erlaubt, am zweiten Tag nach Absprache möglich.
Kontakt:

IfiB – Institut für innovative Bildung e. V.
Ansprechpartnerin: Dipl. Päd. Gisa Stich

Jäckstraße 27
96052 Bamberg

Telefon: 0951 18077300
Mobil: 0170 8708487
E-Mail: info@innovative-bildung.de
Internet: www.innovative-bildung.de


zurück zur Projektübersicht