Kultur.Service Bamberg für Schulen und Kitas

Vom Konflikt zum Kontakt:
weg vom Gegeneinander – hin zum aufrichtigen Miteinander


Veranstalter: IfiB – Institut für innovative Bildung e. V.
Kultursparte(n): Lebens- und Sozialkompetenz
Bildungseinrichtung(en): Berufliche Schulen
Jahrgangsstufe/Alter: alle Altersklassen
Schulfach/Lehrplanbezug: Erweiterung der Sozialkompetenzen und emotional-kognitiven Fähigkeiten
Zielsetzung: Erlernen und erstes Andwenden der Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg
Beschreibung:

SPIELERISCHES ERLENEN DER GRUNDLAGEN DER GEWALTFREIEN KOMMUNIKATION NACH MARSHALL ROSENBERG

In diesem Workshop erlernen wir mit den Kindern und Jugendlichen spielerisch und nah am Kita- bzw. Schulalltag die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation, der „Giraffensprache“. Wir lernen, unsere eigenen Gefühle und Bedürfnisse klarer zu sehen und zu formulieren, und gleichzeitig Gefühle und Bedürfnisse von anderen zu verstehen und anzunehmen. Auf dieser Entdeckungsreise entwickeln wir ein WIR, in dem für alle Beteiligten Raum für Lösungen von Konflikten ist.

Wir setzen uns auseinander mit den inneren Haltungen und Einstellungen, mit denen wir Menschen in der Einrichtung und im Alltag begegnen. Wir werfen einen Blick auf die Werturteile, die wir alle in uns haben, und darauf, wie diese im Alltag wirken. Unser Lehrpfad beginnt beim Einüben der vier Grundschritte der Gewaltfreien Kommunikation, mit der wir Werturteile in Gefühle und Bedürfnisse zu übersetzen lernen. Wenn wir wissen, was wir fühlen und brauchen, können wir uns selber darum kümmern und uns unsere Bedürfnisse auf unterschiedlichste Weise erfüllen oder andere Personen erfolgreicher und gleichzeitig empathischer bitten, uns das zu geben, was uns wichtig ist.

Mit dem bewussten Zugang zu Werturteilen und Glaubenssätzen, Gefühlen und Bedürfnissen erhöht die Gewaltfreie Kommunikation unsere sozialen Kompetenzen. Sie macht und handlungsfähig und gibt uns die Möglichkeit, den Raum zu halten zwischen mir und dir und Verbindung herzustellen, wo sonst Konfrontation entsteht.

„Vom Konflikt zum Kontakt“ ist das Herzstück unseres Kursangebots, denn der zweitägige Grundlagen-Workshop bietet Raum für Vertiefung und Verfestigung des Erlernten und so zu Wirksamkeit und Nachhaltigkeit.


Dieses Projekt kann durch den KS:BAM nicht finanziell bezuschusst werden.

Projektformen: Workshop
Projektzeit: 2 Vormittage oder Nachmittage – möglich sind Mittwoch und Freitag
Projektort: in der Einrichtung
Produkt: 1.100 €, Födergelder nach Absprache möglich
Ergebnissicherung: ja
Kooperation mit Schulen: Das Projekt wurde bereits zweimal mit Schulen durchgeführt.
Beteiligte: 1 Gruppe (nach Absprache mit oder ohne Lehr- bzw. pädagogische Fachkraft); Vor Projektbeginn ist eine Absprache zwischen Lehr- bzw. pädagogischer Fachkraft und dem Veranstalter hinsichtlich Zielgruppe und Gruppengröße erforderlich.
Kontakt:

IfiB – Institut für innovative Bildung e. V.
Ansprechpartnerin: Dipl.-Päd. Gisa Stich

Jäckstraße 27
96052 Bamberg

Telefon: 0951 18077300
Mobil: 0176 20446826
E-Mail: info@innovative-bildung.de
Internet: www.innovative-bildung.de


zurück zur Projektübersicht