Kultur.Service Bamberg für Schulen und Kitas

Workshop in advanced technologies in der Musik


Veranstalter: Institut FATIMA (Carsten Galle)
Kultursparte(n): Medien / Technik
Bildungseinrichtung(en): Gymnasium
Jahrgangsstufe/Alter: ab 9 Jahren
Schulfach/Lehrplanbezug: fächerübergreifend
Zielsetzung: Anhand von leicht zugänglichen Applikationen wird den Jugendlichen der intuitive Umgang mit den versteckten Möglichkeiten der neuen Technologien spielerisch und didaktisch nähergebracht. Ihnen werden ganz neue interaktive und kreative Techniken aufgezeigt und sie erlangen nachhaltig einen weiteren Blickwinkel auf die sie alltäglich umgebenden Technologien. So verbinden sie Lernen mit Spaß, Kreativität und Innovation.
Beschreibung:

Es handelt sich um einen Workshop zur fortgeschrittenen Technologie in der Musik, in dem erklärt wird, wie man mit Spielkonsolen wie z. B. der Nintendo Wii, der 3d Kamera Kinect oder auch mit einem Fußball und grossen Pappkartons durch Kameratracking Musik machen kann – ein Thema, welches die Schülerinnen und Schüler brennend interessiert und gebannt zuhören lässt. Außerdem werden interessante Musik Apps auf dem Smartphone und iPad vorgestellt, die fernab von normalen Benutzergewohnheiten der Teilnehmenden liegen.

Alle Informationen zum Workshop finden auf der Seite des Goethe-Instituts:
http://www.goethe.de/ins/es/bar/lhr/wer/de10562403.htm

Hier finden Sie Videos, Fotos und Texte aus dem Inhalt des Workshops:
http://www.goethe.de/ins/pl/kra/lhr/de13046604.htm

Projektformen: interaktiver Workshop, Projekttag, Kurs oder auch als integratives Angebot im Musikunterricht
Projektzeit: Das Projekt ist in der Regel als 4- bis 5-stündiger Workshop konzepiert.
Projektort: variabel, es ist lediglich ein Beamer und ein kleines Soundequipment vonnöten
Produkt: ggf. Video oder Song
Kosten: auf Anfrage
Kooperation mit Schulen: Das Institut FATIMA führt den Workshop seit letztem Jahr mit großem positiven Echo bei den Goethe-Instituten in Barcelona, Madrid, Toulouse, Sao Paulo, Krakau und Warschau für die Bildungskooperation Deutsch an öffentlichen Schulen durch.
Beteiligte: teilnehmende Schülerinnen und Schüler mit Lehrkraft (max. 15 bis 20 Personen)
Kontakt:

Institut FATIMA
Carsten Galle

E-Mail: carstengall@gmail.com
Internet: www.institutfatima.org


zurück zur Projektübersicht