Kultur.Service Bamberg für Schulen und Kitas

Dreidel und Thorazeiger – vom jüdischen Alltag und Glauben


Veranstalter: Museen der Stadt Bamberg
Kultursparte(n): Kultur / Geschichte / Politik / Museum
Bildungseinrichtung(en): Förderschule
Jahrgangsstufe/Alter: 1. bis 6. Klasse (abgewandelt auch für ältere Schülerinnen und Schüler zur Wiederholung denkbar)
Schulfach/Lehrplanbezug: Ethik, Religion, Sozialkunde, Geschichte
Zielsetzung: Altersentsprechende Begegnung mit jüdischem Glauben, Tradition, Geschichte und Kultur, bes. Bezug zu Orts- und Regionalgeschichte
Beschreibung:

Was ist das Judentum überhaupt? Haben jüdische Kinder auch einen Adventskalender? Ist jeden Samstag Schabbat? Und was hat es mit all den Gegenständen in der Vitrine auf sich? Und die wichtigste aller Fragen: Darf ich die Sachen einmal anfassen?

Eine enttäuschende Antwort zu Beginn: Die Gegenstände in der Vitrine dürfen nicht berührt werden. Aber dafür haben wir einige vergleichbare Dinge, welche die Teilnehmenden einmal genau unter die Lupe nehmen können. Denn in dieser Führung soll das Judentum im wahrsten Sinne des Wortes greifbar werden. Für uns sind Dreidel und Thorazeiger Museumsexponate, aber für viele Millionen Juden in der Welt ganz normale Gegenstände.

Gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen wird eine Erkundungstour durch den jüdischen Glauben mit seinen Festen und Traditionen, aber auch durch die jüdische Kultur an sich gemacht.

Projektzeit: Dauer ca. 60 Minuten, Führung im Rahmen der Öffnungszeiten des Museums möglich
Projektort: Historisches Museum Bamberg
Kosten: bis 14 Personen 60 € Pauschale zzgl. 1 € Eintritt pro TN; ab 15 Personen 4 € zzgl. 1 € Eintritt pro TN
Beteiligte: Teilnehmerzahl bis max. Klassenstärke, mind. 1 Lehrkraft (unterstützende Funktion), Museumsmitarbeiterin oder -mitarbeiter
Kontakt:

Museen der Stadt Bamberg
Altes Rathaus
Obere Brücke 1
96047 Bamberg

Telefon: 0951 87-1142
Fax: 0951 87-1464
E-Mail: museum@stadt.bamberg.de
Internet: www.museum.bamberg.de


zurück zur Projektübersicht