Kultur.Service Bamberg für Schulen und Kitas

Automatenliebe und Wahnsinn – den Sandmann erleben und verstehen


Veranstalter: Andreas Ulich
Kultursparte(n): Literatur / Leseförderung
Bildungseinrichtung(en): Gymnasium
Jahrgangsstufe/Alter: ab 16 Jahren
Schulfach/Lehrplanbezug: Deutsch

Das Verständnis der im Lehrplan der bayerischen Gymnasien vorgeschlagenen Lektüre „Der Sandmann“ von E.T.A. Hoffmann wird den Schülerinnen und Schülern erleichtert.
Zielsetzung: E.T.A. Hoffmann in seiner Literatur und in seiner Arbeitsweise verständlich machen.
Beschreibung:
Der Schauspieler Andreas Ulich trägt Teile der Erzählung „Der Sandmann“ von E.T.A. Hoffmann vor und führt im Anschluss mit den Schülerinnen und Schülern ein Gespräch über den Text und über den Autor. Durch den rezitatorischen Vortrag und den anschließenden Austausch wird der Zugang zu E.T.A. Hoffmanns literarischem Werk erleichtert und sinnlich erfahrbar gemacht.
Projektzeit: eine Doppelstunde (90 Minuten)
Projektort: in der Schule (unter gegebenen Umständen auch im E.T.A. Hoffmann-Haus am Schillerplatz)
Kosten: Gruppenpreis: 250 €
Beteiligte: Gruppengröße: maximal 40 Personen
Weitere Informationen: www.ulich-wortkunst.de
Kontakt:

Andreas Ulich
Schauspieler / Rezitator

St.-Getreu-Straße 22 a
96049 Bamberg

Telefon: 0951 9684493
E-Mail: info@ulich-wortkunst.de
Internet: www.ulich-wortkunst.de


zurück zur Projektübersicht