Kultur.Service Bamberg für Schulen und Kitas

E.T.A. Hoffmanns Bamberger Erzählungen


Veranstalter: Andreas Ulich
Kultursparte(n): Literatur / Leseförderung
Bildungseinrichtung(en): Gymnasium
Jahrgangsstufe/Alter: ab 16 Jahren
Schulfach/Lehrplanbezug: Deutsch
Am Beispiel E.T.A. Hoffmann wird die Funktion des Schreibens zur Selbstreflexion verdeutlicht.
Die Lektüre der im Lehrplan der bayerischen Gymnasien vorgeschlagenen Werke Hoffmanns (Der goldene Topf, Der Sandmann, Das steinerne Herz) wird den Schülerinnen und Schülern erleichtert.
Zielsetzung: Einen Zugang zu E.T.A. Hoffmann im Allgemeinen und darüber hinaus zu seiner Arbeitsweise und zu seiner Schaffensperiode in Bamberg ermöglichen.
Beschreibung:
Fast fünf Jahre hat E.T.A. Hoffmann in Bamberg gelebt und gearbeitet. Diese Zeit hat sich außergewöhnlich deutlich in seinem Werk niedergeschlagen und die Stadt Bamberg, aber auch ihre Bewohnerinnen und Bewohner haben immer wieder Einzug gehalten in seine literarischen Schöpfungen. Wir begeben uns auf Spurensuche in seinem Werk, um all die kleinen und großen Hinweise auf E.T.A. Hoffmanns Lehr- und Marterjahre, wie er sie nennt, zu entdecken und um somit diesen großen Schriftsteller ein bisschen besser kennenzulernen.
Projektformen: Kombination aus Rezitation, Gespräch und Vortrag
Projektzeit: 2 Schulstunden (90 Minuten)
Projektort: in der Schule (unter gegebenen Umständen auch im E.T.A. Hoffmann-Haus am Schillerplatz möglich)
Kosten: Gruppenpreis: 250 €
Beteiligte: Gruppengröße: maximal 40 Personen
Weitere Informationen: www.ulich-wortkunst.de
Kontakt:

Andreas Ulich
Schauspieler / Rezitator

St.-Getreu-Straße 22 a
96049 Bamberg

Telefon: 0951 9684493
E-Mail: info@ulich-wortkunst.de
Internet: www.ulich-wortkunst.de


zurück zur Projektübersicht