Kultur.Service Bamberg für Schulen und Kitas

Warten aufs Leben –
Jugendroman


Veranstalter: Thomas Kastura
Kultursparte(n): Literatur / Leseförderung
Bildungseinrichtung(en): Mittelschule
Jahrgangsstufe/Alter: ab der 8. Jahrgangsstufe
Schulfach/Lehrplanbezug: Deutsch, Sozialkunde, Religionslehre, Biologie
Lehrplanbezug:
• sich mit Literatur und Sachtexten auseinandersetzen
• verantwortungsvolle Gestaltung von Sexualität und Partnerschaft
• gesellschaftlicher Wandel am Beispiel des Verhältnisses der Geschlechter
Zielsetzung: Literatur an der Schule
Lehrplanbezogene Leseförderung
AIDS-Prävention
Persönlichkeitsbildung
Beschreibung:

Einer tödlichen Krankheit ins Auge zu sehen, ist für jeden Menschen hart. Im Alter von 15 Jahren befürchten zu müssen, HIV-positiv zu sein und vielleicht AIDS zu bekommen ist jedoch mehr, als die junge Tara zunächst verkraften kann. Ein ungeschützter „Risikokontakt“ auf einer Party, ein erster AIDS-Test mit besorgniserregendem Ergebnis – Tara glaubt, vor dem Abgrund zu stehen ...

Doch erst ein weiterer Test wird Gewissheit bringen. Drei Monate. So lange dauert es, bis Tara weiß, ob sie HIV-positiv ist oder nicht. In dieser Zeit durchläuft sie Höhen und Tiefen, erfährt Hilfe und Ablehnung. Wie reagieren Eltern, Freunde, Schule, ihre Umgebung? Was kann sie tun, um mit der Bedrohung fertig zu werden? Wie soll sie mit ihrer Sexualität umgehen? Tara stellt sich der Herausforderung. Sie nimmt ihr Leben in die Hand.

Der realitätsnahe Roman spielt in Bamberg.

„Thomas Kastura erzählt mitreißend und leidenschaftlich, lässt an Taras Schicksal teilhaben und zeigt, wie nahe Unbeschwertheit und Unglück beieinander liegen.“ (Anke Maren Koester, Brigitte)

Möglicher Rahmen:
Lesung aus dem Roman „Warten aufs Leben“ – anschließend gemeinsame Diskussion und Interpretation – Erörterung von zuvor in den Klassen vorbereiteten Fragen - Auskunft des Autors über seinen Beruf und den Literaturbetrieb

Projektformen: integratives Angebot im Unterricht oder Abendveranstaltung
Projektzeit: Dauer zwei Schulstunden (90 Minuten), Durchführung vormittags oder als Abendveranstaltung mit Schülerinnen und Schülern sowie Eltern
Projektort: für eine Schulklasse: im Klassenzimmer; für eine ganze Jahrgangsstufe: in einem größeren Versammlungsraum (z. B. Aula)
Kosten: 300 € zzgl. 19 % MwSt.
Beteiligte: Die Lesung wird vom Autor des Jugendromans durchgeführt. Zur Vorbereitung wäre eine Lektüre des Buches im Unterrichts ideal, aber nicht zwingend nötig.
Weitere Informationen: www.thomaskastura.de
Kontakt:

Thomas Kastura
Am Bundleshof 3
96049 Bamberg

Telefon. 0951 54418
E-Mail: thwmk@web.de
Internet: www.thomaskastura.de


zurück zur Projektübersicht