Kultur.Service Bamberg für Schulen und Kitas

Papierofenbau und Keramik brennen


Veranstalter: Tonpraxis Ruth Camphausen
Kultursparte(n): Kunst / Architektur
Bildungseinrichtung(en): Grundschule
Jahrgangsstufe/Alter: ab 10 Jahren
Schulfach/Lehrplanbezug: Kunst, WTG
Zielsetzung: Elementare Erfahrungen mit Feuer und Erde ermöglichen, Vermittlung von handwerklichen Fähigkeiten und Wissen über Keramik, Förderung von Zusammenarbeit und Kommunikation
Beschreibung:

Bau eines Keramikofens aus Papier, Holz und Tonschlicker zum Brennen der zuvor gefertigten Keramik im Feuer (Einmalofen)

Aus Papier, Tonschlicker und einem Gerüst aus Holz bauen wir einen vulkanförmigen Ofen. In dessen Innerem befinden sich unsere zuvor gefertigten und getrockneten Keramiken und Holzkohle. Nach dem gemeinsamen Bau des Ofens wird er gebrannt. Dies erfordert mehrere Stunden. Die Schülerinnen und Schüler machen die elementare Erfahrung des Keramikbrandes mit offenem Feuer.

Projektformen: ganzer oder halber Projekttag, evtl. vorher Töpferkurs von zwei Stunden
Projektzeit: ganztags oder vormittags
Projektort: Schule
Kosten: nach Größe und Aufwand
Kooperation mit Schulen: Das Projekt wurde bereits mehrmals an verschiedenen Schulen und auch schon in Kindertageseinrichtungen erfolgreich durchgeführt.
Beteiligte: Schülerinnen und Schüler, Lehrkraft, Ruth Camphausen
Weitere Informationen: www.tonpraxis-camphausen.de, Flyer
Kontakt:

Tonpraxis Ruth Camphausen
Untere Dorfstraße 15
96138 Stappenbach

Telefon: 09546 595741
Fax: 09546 595742
E-Mail: post@tonpraxis-camphausen.de
Internet: www.tonpraxis-camphausen.de


zurück zur Projektübersicht