Kultur.Service Bamberg für Schulen und Kitas

Forschungsreise auf dem Bamberger Weg moderner Skulpturen


Veranstalter: Martina Zimmermann – Kunst- & Gestaltungstherapie
Kultursparte(n): Kunst / Architektur
Bildungseinrichtung(en): Grundschule
Jahrgangsstufe/Alter: 1. bis 5. Klasse
Schulfach/Lehrplanbezug: Kunst, Geschichte
Zielsetzung: • Interaktive Erforschung des Bamberger Skulpturenweges
• Moderne Kunst im barocken Bamberg entdecken
• Zusammenhang zwischen der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler und Werke großer Künstlerinnen und Künstler erlebbar machen
• Fantasie und Kreativität durch die Erforschung eines Kunstwerkes fördern
Beschreibung:

Welchen bekannten Bamberger, in Stein gehauen, finden wir im Rosengarten am Domberg? Was verbindet ihn mit dem Krieger am Kranen? Und wie steht der Bronzemann mit dem blauen Bein im Sandbad dazu? Was denkt die liegende rundliche Dame mit der Frucht in der Hand auf dem Heumarkt?

Auf spielerische und kreative Art und Weise erforschen wir ausgewählte Großplastiken, welche ihre Umgebung im barocken Bamberg neu beleben. Wir lassen einzelne Skulpturen lebendig werden, probieren überraschende Sichtweisen aus und hören Spannendes über ihre Entstehungsgeschichten.

Das eigene kreative Schaffen an zuvor ausgewählten Standorten bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, die Kunstwerke der „großen Künstlerinnen und Künstler“ im wörtlichen Sinne zu begreifen.

Projektformen: interaktive Kunstführung mit kunstpädagogischer Praxis
Projektzeit: Dauer 90 Minuten, vor- und nachmittags
Projektort: vom Domplatz über den Sand zum Kranen zum Heumarkt
Kosten: 3–4 € pro TN und nach Absprache
Kooperation mit Schulen: bisher im außerschulischen Bereich
Beteiligte: max. 25 Teilnehmende, vor allem im praktischen Teil ist ein Mitwirken der Lehrkräfte erwünscht
Kontakt:

Martina Zimmermann
Kunst- und Gestaltungstherapie

Telefon: 0951 2974890
E-Mail: m-zimmermann@gmx.info


zurück zur Projektübersicht