Kultur.Service Bamberg für Schulen und Kitas

Life is a Performance – Eigenwahrnehmung, Achtsamkeit, Sozialkompetenz


Veranstalter: Sigrun Wunderlich (Dipl. Päd.) und Carlo Herrmann (Coach)
Kultursparte(n): Theater / Tanz / Rhetorik
Bildungseinrichtung(en): Gymnasium
Jahrgangsstufe/Alter: Abschlussklassen
Schulfach/Lehrplanbezug: fächerübergreifend
Zielsetzung: Ziel ist es, mit den Schülerinnen und Schülern Vorstellungssituationen nach dem Prinzip des Aufbaus einer Performance vorzubereiten und mit ihnen Kompetenzen zu entwickeln, im Vorstellungsgespräch klar und strukturiert zu agieren. Die Form der Performance wird gewählt, um sich zunächst von Erwartungen und Anforderungen distanzieren zu können. Anteilig werden Persönlichkeitsentwicklung und Benimmelemente verbunden: Nur wer seine Stärken kennt, kann sie präsentieren, und nur wenn die Präsentationsform stimmt, kann das Gegenüber diese auch erkennen und wertschätzen.
Beschreibung:
Performance ist ...
1) ... eine Form der Aktionskunst. Immer, überall, prozessorientiert. Wichtigste Requisiten: Zeit, Raum, Situation und das eigene Auftreten. Geplant, durchdacht, reflektiert, um das eigene Verhalten dann konzentriert mit dem des Publikums zu verknüpfen und schließlich auf die Eigendynymik des Konzepts zu setzen. Das eigene Tun steuern in Reflexion der Aktion des Gegenübers. Wir betrachten Vorstellungsgespräche unter diesem Blickwinkel und planen unseren Auftritt entsprechend.
2) ... das Zeitverhalten von Soft- und Hardware. Im Workshop: Zeitmanagement gehört dazu.
3) ... eine Messgröße im Risikomanagement. Über dem Durchschnitt liegen. Aber selbstverständlich.
4) ... die Leistung und das Verhalten von Auto- und Flugzeugmotoren. Da können wir uns allerhand abschauen.
5) ... in der Soziologie das konkrete Verhalten in einem klar definierten Moment. Eben drum.

Im Klartext: Wir folgen in der Vorbereitung eines Vorstellungsgespräches dem Aufbau einer Performance – damit bleiben wir in der Distanz, die es uns ermöglicht, unaufgeregt zu planen:
- Was ist das Thema? Was soll vermittelt werden?
- Welche meiner persönlichen Stärken setze ich dafür ein? Mit welchen Tools?
- Konzentration!
Projektformen: Intensivworkshop mit zwei Referierenden
Projektzeit: vormittags, vier Schulstunden
Projektort: Schule, Klassenzimmer
Produkt: eine Performance für Vorstellungsgespräche, nach Belieben verwendbar
Ergebnissicherung: Feedbackbögen
Kontakt:

Dipl. Päd. Sigrun Wunderlich
Altenburgerstraße 10
96049 Bamberg

Telefon: 0951 20859949
Mobil: 0151 27030153

E-Mail: info@windrose-beratung.de
Internet: www.windrose-beratung.de


zurück zur Projektübersicht